Söderland

Wichtig: wer einen Charakter aus Söderland spielen möchte, muß vorher VLAD e.V. kontaktieren und sich genau über die Söderlander informieren. Feuerballschleudernde Söderlander und solche, die von den wilden Orkstämmen Söderlands berichten, werden auf vielen CONs als Lügner behandelt - und es ist interessant, welch interessante Sachen man mit einem Lügner machen kann ...

Lage in der Kampagne:

Wie schon berichtet, liegt Söderland nördlich der bekannten Reiche - die Nordmark Dracconias liegt am nächsten, ist jedoch durch einen Streifen kargen, unbewohnten Landes von ungefähr 30 oder 40 Wegstrecken Länge, und natürlich durch die Söderland nach Süden abgrenzenden Berge von Söderland getrennt. Bei einem Blick auf die Europakarte kann man einige (verblüffende?) Ähnlichkeiten zwischen Dänemark und Söderland feststellen.

Kultur:

Söderland ist ein Mischreich - zusammengepackt wurden die Wikinger des 9. Jahrhunderts, die in der Provinz Hetland noch in relativ reiner Form vorkommen, und die inselkeltische Kultur vor dem 9. Jahrhundert - anzutreffen vor allem in Teachd. In den übrigen drei Provinzen haben sich die nordischen und keltischen Stämme stark vermischt.

Geboren wurde Söderland aus der Liebe zu den gälischen Sagen, u.a. dem Fienna-Zyklus, den 4 Zweigen des Mabinogion, die Sagen um Cuchulain, und aus dem Mythos des Nordens, vor allem der Edda und den Berichten über die Wikinger-Einfälle.

Wichtig zum Verständnis der Söderlander ist das Verhältnis dieser zu ihrer Familie. Die Taten eines Kriegers fallen nicht (nur) auf ihn selbst zurück, sondern auf die ganze Familie, den ganzen Stamm. Wenn Olaf Johannson sechs Iskalier erschlägt, bevor ihn das Schwert eines siebten durchbohrt, so hat er seiner Familie Ehre gebracht - und er hat sich auch den Göttern als ein Würdiger erwiesen, so daß er im Nachleben seinen Lohn erhält.

Ein zweiter Punkt ist die Gastfreundschaft - einem jeden, auch dem ärgsten Feind, wird Gastfreundschaft gewährt, er erhält Essen und einen Schlafplatz.

"Rassen" und Magie:

Wer einen Söderlander spielen will, muß in den sauren Apfel beißen: es gibt nur Menschen und Tiere (unter anderem die berühmten Schafe) in Söderland; Orks, Elfen, Oger, Halblinge, Zwerge können nur als Besucher aus anderen Reichen nach Söderland kommen. Da die Reise aber beschwerlich ist, und die Söderlander solche Wesen gar nicht sehen wollen, haben diese eigentlich keinen Grund, nach Söderland zu kommen. Allerdings muß man noch erwähnen, daß in den Legenden Söderlands viele Feenwesen und auch Riesen und Trolle vorkommen, und einige Krieger sich auch über Begegnungen mit diesen auslassen.

Jedoch hörte man auch schon von Abenteurern, die behaupten, den Imperator von Thaskar gesehen zu haben.

Magie ist ein rotes Tuch für Söderlander. Nur wenige Magier können von Begegnungen mit ihnen berichten. Bei allen anderen geht dies nur, wenn man in die Welt der Toten reist, um ihren Berichten zuzuhören. Es soll schon Magier gegeben haben, die sich über ungleiche Behandlung beschwerten, da die Druiden und die Goden anscheinend doch auch Magie anwenden. Wer sich mit diesen unterhalten möchte, darf ebenfalls in die Welt der Toten reisen (die je nach Glauben wohl unterschiedlich ist).

Klassen:

Bei den Söderlandern scheint es drei Klassen zu geben. Davon unterscheidet sich die erste von der Herkunft stark von den beiden anderen. Die Klassen bilden die "Freien", die "Freigelassenen" und die "Sklaven". Natürlich kommen auch die Herrscher aus der ersten Klasse, außerdem sämtliche Krieger.

Die meisten Angehörigen aller Klassen sind mit Landwirtschaft beschäftigt. Zusätzlich sind die Männer der ersten Klasse Krieger. Es gibt auch Kriegerinnen, diese sind aber selten.

und ein paar Abschlußworte:

Söderland ist für Leute gedacht, die gerne mal eine wikingisch oder keltisch angehauchten Charakter spielen wollen. Es ist nicht geeignet, für Leute, die gerne Charaktere aus dem Construction Kit spielen ("jetzt habe ich genug Punkte, ich kaufe mir einen Feuerball").

Die Informationen über Söderland im WWW (also auch die Gerüchte) sind absichtlich kurz gehalten. Wer darin interessiert ist, weitere Informationen über Söderlander zu erhalten (momentan 30 Seiten), der kann mich per Email (ct@palandun.de) oder über nachstehende Adresse erreichen. In den Informationen findet man so einiges über die mutigen Krieger, die Drui und Banrui, die Goden, die Skalden, die Fabelwelt ...


VLAD e.V., Carsten Thurau, Georgenstraße 16, 64546 Mörfelden, 06105/4059821, Email: ct@palandun.de
 
 

Söderland Ausländer Inländer Bilder CONs VLAD e.V. Links Kontakt
Diese Seite wurde zuletzt verschandelt am 31.01.01 von Carsten Thurau