Ausschnitte eines Reisetagebuches

Dieser Text wurde den auf Söderland 5 mit Sport Schwanidas Anreisenden zugeschickt. Die Anreise war wohl etwas ... merkwürdig .. pitoresk ... rustikal ....

Mitte Dezember, Nordmark Dracconia: Scheißwetter, aber das Haar hält; schöne, rustikale, pittoreske, folkloristische Erdhügelburgen; wenige Leute. Glauben, daß wir verrückt sind, weil wir nach Söderland wollen. Kaufen aber ein paar Waren. Schwanental tritt ein Huhn platt. Verlassen die Zivilisation.

Ende Dezember, wüstes Land zwischen Nordmark und Söderland: Wetter?, aber das Haar hält; schöne, rustikale, pittoreske, folkloristische, aber auch karge und verschneite Landschaft; nur wenige Kaninchen und Wölfe. Halten uns für verrückt? Kaufen keine Waren. Schmecken aber teilweise. Wolf zerreißt Schwanentals Maultier.

Anfang Januar, Vestfurth: salzige Meeresluft, aber das Haar hält; schönes, rustikales, pittoreskes, folkloristisches, auseinanderfallendes kleines Königreich. Müssen hier durch, da Berge unüberwindbar. Leute sehr arm und hungrig. Leiden unter Ernteausfall, Wildknappheit und söderlandischen Übergriffen. Halten uns für verrückt, weil wir nach Söderland wollen. Können sich kaum Waren leisten, außer ein kleiner Baron, den wir besuchten. Haben sich beinahe schon damit abgefunden, irgendwann von Söderlandern überrannt zu werden. Schwanental kauft sich neues Maultier. Sehr ausgehungert, aber rustikal. Läuft ihm weg. Schwanental fällt in kleinen See.

Mitte Januar, Söderland: verschneite Landschaft, kalt, aber das Haar hält. Haben einen Führer gefunden. Söderlander. Relativ klein, schwarze Haare. Ist aber rustikal, pittoresk und folkloristisch. Wird in Met und Whisky bezahlt. Geld interessiert ihn nicht so sehr. Hält uns für verrückt, weil wir Söderland im Winter besuchen. Kauft keine Waren. Finden immer wieder kleine Gehöfte zum Übernachten. Sehr gastfreundlich. Mögen aber keine Fremden. Schwanental fällt kopfüber in Tiefschnee.

Noch immer Mitte Januar, noch immer Söderland: erste Schafjagd versucht. Haben schöne, rustikale, pittoreske, folkloristische, mähende, weiße Schafe gefunden. Das Haar der Schafe hält. War aber kein Erfolg. Schwanental von Hütehund gebissen, Führer vom Hirtenjungen mit Stein von Schleuder getroffen.

Ende Januar: dunkel, aber das Haar hält immer noch. Führer sollte doch nicht mit Whisky und Met bezahlt werden. Suchen Burg des großen Hugnirspak, dessen Anführer Nyland, den südlichsten Teil Söderlands regiert.  Viele Bäume. Halten uns nicht für verrückt. Kaufen keine Waren, noch nicht mal was gegen Borkenkäfer. Müde, hungrig, kalt - wann führt uns dieser Esel von einem Führer endlich zur Burg? Schwanental rennt gegen einen Baum. Er hat sich nichts getan, der Baum fällt um.

TIME - IN

Wir unterbieten jedes Angebot von Schwanidas um 10%.
Magiermarkt - ich bin ja nicht blöd.

Söderland Ausländer Inländer Bilder CONs VLAD e.V. Links Kontakt
Diese Seite wurde zuletzt verschandelt am 31.01.01 von Carsten Thurau