Mailingliste Söderland

1) Präambel

Die Mailingliste Söderland dient dem Austausch von Informationen ueber die das Land Söderland. Bedeutet: Es gibt eine allgemeine LARP-Mailingliste (larp@blaubaer.kn-bremen.de). Allgemeine LARP-Themen können dort von mehr Leuten gelesen werden, dort gibt es dann auch mehr Antworten.

Die Soederland-Mailingliste ist nicht oeffentlich. Nur Soederlander und an Söderland interessierte werden aufgenommen.Dafür sorgen die Listen-Moderatoren. Die Liste ist allerdings nicht moderiert, d.h.: was ein Mitglied schreibt, das kommt dann auch bei allen Mitgliedern der Liste an.

2) Administration

Mit einer Mail an
 Soederland-subscribe@onelist.com
oder einem Eintrag im WWW unter
 http://www.onelist.com/subscribe/Soederland
kann man sich in der Liste anmelden. Nach kurzer Wartezeit kommt dann eine Bestätigung, daß man in der Liste ist.

Schreiben kann man an
Soederland@onelist.com

Raus kommt man mit einer Mail an
 Soederland-unsubscribe@onelist.com
 

Und Fragen kann man an
 Soederland-owner@onelist.com
stellen

3) Beschränkung der Teilnehmer

  1. Die Liste ist geschlossen. Das bedeutet, daß die Moderatoren der Liste immer entscheiden, ob ein Neuling aufgenommen wird. Einziges Kriterium: ist jemand Soederlander oder nicht. Bis auf weiteres steht die Liste auch Söderland-Interessierten offen, die keinen eigenen söderlandischen Charakter haben. Es besteht jedoch kein Anspruch für einen Interessierten, in dieser Liste zu bleiben. Sollte ein Söderland-Spieler der Meinung sein, daß einer der Interessenten die Mailingliste verlassen sollte, so muß er dieses offen in der Liste äußern. Es wird dann zu Diskussion und letztendlich Abstimmung kommen.
  2. Es ist nicht erlaubt, die Mails an Nicht-Gruppenmitglieder weiterzuleiten, außer wenn dieses ausdrücklich vom Schreiber gewünscht wurde. Die Teilnehmer dieser Liste müssen davon ausgehen können, daß ihre Mails innerhalb dieser Gruppe bleiben. Mißachtung dieser Regel kann zu Abmahnung oder Ausschluß führen.
  3. Mails werden nur gesendet, wenn der Absender sich offiziell in die Liste eingeschrieben hat.
  4. Einzelne Teilnehmer, die sich nicht an die Regeln der Mailingliste halten, werden vom Administrator abgemahnt. Mit der dritten Abmahnung erfolgt automatisch der Ausschluß. Bei schweren Fällen kommt es auch ohne Abmahnung zum Ausschuß (beispielsweise bei Mails der Art: "Ihr Soederlander seid alles <beliebiges Schimpfwort einsetzen>"). Sollte aber eigentlich nicht passieren.

4) Beschränkung der Themen

Folgende Themen gehören nicht in die Mailingliste Soederland:
  1. Werbung jeglicher Art; Ausnahme sind CON-Ankündigungen  (CON-Ankündigungen dürfen jedoch nur textbasiert sein,  keine Attachments!) und Ankuendigungen neuer Webpages mit Soederland-relevantem Inhalt
  2. Attachments  - diese sollten besser auf einer WWW-Seite hinterlegt werden, oder  einzelnen, interessierten Teilnehmern  bei Bedarf persoenlich zugemailt werden. Ausnahmen sind Attachments, die von der Mehrzahl der Teilnehmer gewünscht werden. In diesem Fall wird sich der Administrator mit dem Sender in Verbindung setzen, um kurzzeitig Attachments zuzulassen.
  3. private Unterhaltungen zwischen Teilnehmern: diese bitte dann auch privat führen

5) sonstiges

Nicht erwuenscht ist:
  1. uebermaessiges Quoten; bedeutet: bei Antworten bitte nur den Teil der  Ursprungsmail  zitieren, der fuer die Antwort wichtig sind. Niemand  freut sich ueber ein 2seitiges Zitat, wenn die Antwort nur  2 Zeilen lang ist.
  2. Benutzung von Pseudonymen: setzt moeglichst euren Realnamen unter die Mail. Wir  wissen sowieso, wo ihr wohnt...
  3. Beleidigungen, Verleumdungen, Diskriminierung von Minderheiten, Aufrufe zu Straftaten

6) Anmerkungen für Anfänger, und solche, die Anfänger sein wollen

Es gibt ein paar Punkte, über die man irgendwann im Internet-Leben mal stolpert. Ist nichts Schlimmes: irgendwas in der Art ist jedem alten Hasen auch schon mal unterlaufen:
  1. Versendet keine Kettenbriefe und keine Viruswarnungen weiter, vor allen Dingen nicht in einer Mailingliste. Denn die meisten Leute möchten weder das eine noch das andere. Im Regelfall sind die Kettenbriefe und Viruswarnungen vollkommener Murks. Beliebt sind "Ein todkrankes Kind in ..." für Kettenbriefe und die Nennung von bekannten Firmen als Warner bei Viruswarnungen.
  2. Denkt lieber nach, bevor ihr was versendet. Das hört sich einfach und nach dem Regelfall an, aber es kommt häufig genug vor, daß man eine Mail liest, sauer auf den Inhalt reagiert, und eine Antwort verschickt, die nicht so höflich ist. Und hinterher stellt man fest, daß man nur die Ironie oder den Humor des Schreibenden nicht verstanden hat, oder daß man überreagiert hat. Lest euch lieber die Mail und eure Antwort zweimal durch!
  3. Lest Euch vor dem ersten Posten einmal die Regeln der Netettikette durch: http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/netiquette.

7) VIEL SPASS!

 
Söderland Ausländer Inländer Bilder CONs VLAD e.V. Links Kontakt
Diese Seite wurde zuletzt verschandelt am 04.06.01 von Carsten Thurau